03.04.2019–07.04.2019
Plätze: 6
Tobias Ehmer, Trainer C Sportklettern E-Mail

Beschreibung

Ihr habt schon ein bisschen Felserfahrung und wollt eure Skills weiter voranbringen und neue Klettergebiete kennenlernen? Dann seit ihr hier genau richtig. Wir wollen uns ein paar Tage in der schönen Pfalz vergnügen. Wunderbarer Sandstein in meist abgelegenen Wäldern. Was will man mehr? Vielleicht ein mal in ein paar kühle Risse schnuppern und dabei lernen, wie man Freinds, Keile und co. richtig einsetzt? Genau das wollen wir tun. Je nach Können und Motivation können auch kurze Mehrseillängenrouten geklettert werden.

 

Vorraussetzungen

Erfahrung mit Klettern am Fels, sprich Fädeln und Abseilen sind euch keine Fremdworte mehr und den 6 UIAA Grad könnt ihr am Fels auch schon ab und zu mal klettern, dann seit ihr bestens vorbereitet.

Vorbesprechung / Ausrüstung

Da wir das Datum etwas Flexibel noch gestalten können, habt ihr die Möglichkeit bei einer Vorbesprechung am Mittwoch, 12.12.2018, 19.00 Uhr in der Volksbank Kletterhalle Marburg, mitzuentscheiden, wann es losgehen soll. Die gemeinsame Vorbesprechung ist Bestandteil der Fahrt und insofern verpflichtend.

Ausrüstung:
Bei der Vorbesprechung werden wir auch die komplette Ausrüstung besprechen, falls ihr also keine Freinds habt, lasst euch davon nicht abschrecken, wir bekommen sicherlich genügend zusammen.

Unterkunft und Anreise

Um die Kosten gering zu halten und das ultimative Pfalzerleben zu maximieren, wollen wir beim Bärenbrunnerhof auf der Zeltwiese übernachten.

Anreise:
private Fahrgemeinschaften oder Sektionsbus.

Teilnehmer und Kosten

Bis 6 Teilnehmer*innen.

Kosten:
Die Kosten richten sich nach Teilnehmerzahl und Dauer des Aufenthalts und werden nach der Besprechung berechnet. Da wir jedoch zelten und uns selbst versorgen wird sich der Betrag im Rahmen halten.

Anmeldung

Nach der Vorbesprechung am 12.12.18 schriftlich über die Sektion Marburg nach Rücksprache mit dem Leiter:
Tobias Ehmer, Trainer C Sportklettern
E-Mail: t.ehmer@posteo.de

Kursnummer: Ehmer-Pfalz-4.19

,

Zurück