Kooperation Tourenangebot mit den Sektionen Wetzlar und Gießen:
Ihr könnt an den Touren unserer Nachbarsektionen finanziell gleichgestellt teilnehmen. Die gesamte Organisation läuft dabei über die jeweilige Sektion. Anmeldung etc. nur über die Geschäftsstellen / Tourenleiter*innen in Wetzlar oder Gießen: Tourenprogramm DAV Wetzlar Tourenprogramm DAV Gießen

Unser Tourenangebot:

 

Heinzemann Tour - Vogelsberg Extratour

Eine schöne Tour durch die typische Kulturlandschaft des Vogelsbergs mit seinen Wiesentälern. Abwechselnd wird man durch Wälder und Offenland geführt, an Waldränder entlang mit weiten Ausblicken und wunderbaren Teichen, die zum Verweilen einladen. Klein, aber fein: das Naturdenkmal und Geotop Heinzemann, ein interessant geformter Fels.
https://www.wanderinstitut.de/premiumwege/hessen/heinzemanntour/

(Quelle- Deutsches Wanderinstitut e. V.)

Vom Lahntal über den höchsten Berg des Landkreises Marburg-Biedenkopf nach Biedenkopf

Von Biedenkopf/ Wallau wandern wir durch das Hainbachtal auf den Höhenrücken zwischen Lahntal und Edertal mit herrlichen Ausblick in beide Täler, mit Blick auf den Sendemast beginnt der Anstieg zur Sackpfeife auf 673m , oben angekommen beim gibt es eine Rast an der Berghütte des Oberhessischen Gebirgsverein ( bewirtschaftet) , außerdem lohnt noch der Aufstieg auf den Ausichtsturm mit herrlicher Fernsicht. Der Weiterweg geht an einer Felsengruppe mit Blick ins Lahntal vorbei, zur Sommerrodelbahn, von hier Abstieg bis zur B 253, nach Überquerung der B 253 auf Waldwegen zum Kottenbachtal in Biedenkopf und unterhalb des Landgrafenschlosses zum Markplatz. Danach Einkehr im Gasthaus Frauental vorgesehen.

Unterwegs Rucksackverpflegung / Getränke an der OHGV Hütte auf der Sackpfeife auf halber Strecke

Achtung: Wanderleiter steht an der Haltestelle Biedenkopf/Wallau

Rückfahrt mit Zug ab Biedenkopf Bahnhof.

Wanderung zu einer der schönsten Fachwerkkirchen Hessens

Wanderung von Hatzfeld nach Lindenhof, Besichtigung der kleinsten und zweitschönsten Fachwerkkirche Hessens ( Hessischer Rundfunk dazu gekürt). Danach zurück nach Hatzfeld und Besichtigung der Emmauskapelle aus dem 12.Jhd. mit einer der ältesten Orgeln Hessens.

An der Nidda entlang - Von Frankfurt Römerstadt bis Bonames

Um 9:35 Uhr mit dem Zug nach Frankfurt Hbf. (Hessenticket)

Weiterfahrt mit der S-Bahn nach Frankfurt – Römerstadt/ Nordweststadt.

Rundgang mit Informationen zur Entstehung der Siedlung Römerstadt mit dem Ernst-May-Haus und der Frankfurter Küche.

Wanderung entlang der Nidda nach Frankfurt Bonames,

Einkehr in Bonames oder in Frankfurt-Mitte

Rückfahrt variabel (jede Stunde möglich)

Wanderung rund um die Loreley im romantischen Mittelrheintal

Auf dem Rheinburgenweg (linksrheinisch) von Oberwesel nach St. Goar vorbei an der Loreley.

Wir fahren mit dem Bus von Marburg nach Urbar (gegenüber der Loreley) und wandern auf dem Rheinburgenweg nach St. Goar, von wo aus wir mit dem Schiff nach Bacharach fahren (ca. 1h 20 min). Einkehr wenn möglich in St. Goar, oder auf dem Schiff, dort gibt es auch Verpflegung.

Anmeldung (Schiffsreservierung) bis zum 18.09.2020
An: wandern@dav-marburg.de, Tel. 06421-26798 oder die Wanderleitung

Rundwanderung Friedelhausen-Staufenberg-Friedelhausen

Mit der Bahn nach Friedelhausen. Von dort zum Hofgut Friedelhausen und weiter zum Schloss. Danach geht es über Wald- und Feldwege zum „Heidekönig“ Anschließend nach Staufenberg mit Einkehr am Fuße der Burg. Über den Kirchberg in Richtung Ruttershausen erreichen wir den Bahnhof Friedelhausen. Rückfahrt mit der Bahn.

Die Rhön von ihrer schönsten Seite

Es sind zwei Wanderstrecken vorgesehen

Erste Wanderung: Guckai See ((680 m. ü. NN), Pferdskopf (875 m. ü. NN), Fliegerdenkmal, Wasserkuppe (950 m. ü. NN) Enzianhütte (DAV Sektion Fulda) Einkehr
Wanderstrecke: ca. 12 km, Anstieg ca. 270 HM

Zweite Wanderung: gemütlich und abwärts: Wasserkuppe, Fuldaquelle, Rotes Moor, NABU-HAUS am Roten Moor, Busfahrt zum Grabenhöfchen und kurz aufwärts zur Enzianhütte (DAV Sektion Fulda) Einkehr.
Wanderstrecke: ca. 6 km

Wanderung auf den Weihnachtsmakt an der Elisabethkirche

Wanderung vom Südbahnhof über Lahnberge, Bergsportzentrum (Kletterhalle) zum Weihnachtsmarkt an der Elisabethkirche