Kletterhalle ist geöffnet

Unsere Kletterhalle ist wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Wegen der Vorsichtsmaßnahmen gegen die Ausbreitung von Sars Covid-19 müsst ihr folgende Regeln wissen und beachten:

  • Es gelten weiterhin die allgemeinen Hygieneempfehlungen: Häufig Hände waschen und desinfizieren, in die Armbeuge husten, Abstand 1,50 m, Mundschutz wird empfohlen.
  • Wir dürfen wieder mehr Besucher empfangen! In den beiden Boulderbereichen dürfen sich jetzt jeweils 16 Leute aufhalten. An den Wänden insgesamt 30 Seilschaften = 60 KletterInnen.
  • Ihr müsst keine Kletterzeiten mehr buchen, ihr könnt wieder so lange klettern, wie ihr möchtet und könnt zwischen Bouldern und Seilklettern frei wechseln! Auf unserer Hompage könnt ihr die aktuelle Besucherzahl sehen. Schaut vor eurem Besuch nach, da wir euch, wenn die Grenze von 92 Besuchern überschritten ist, auf später vertrösten müssen.
  • Gruppen bis 10 Personen sind erlaubt. Zwischen Gruppen und auch Einzelpersonen gilt immer der Mindestabstand von 1,5 m. In der Gruppe darf dieser unterschritten werden.
  • In der Halle und in den Boulderräumen dürft ihr weiterhin nur Liquid-Chalk zu verwenden. An den Außenwänden ist Pulver-Chalk erlaubt.
  • Die Maskenpflicht im Eingang und Bistro entfällt. Wir empfehlen aber weiterhin eine Maske zu tragen.
  • Umkleiden und Duschen sind eingeschränkt nutzbar. In den Umkleiden und in den WC-Räumen dürfen sich jeweils maximal 2 Personen aufhalten, in den Duschen nur eine. Kommt also weiterhin möglichst schon in eurer Sportkleidung und duscht zu Hause.
  • Wertfächer können wieder benutzt werden.
  • Das Bistro ist wieder geöffnet. Auch hier dürfen sich Gruppen bis 10 Personen gemeinsam treffen.

Wir freuen uns auf euch!

Euer Team der Volksbank Kletterhalle Marburg
und der Vorstand der DAV Sektion Marburg

Zurück